FUJARA

 

I grew up with the music of Fujara - with the most significant national folk music instrument of my country. I felt in love with its amazing beautiful sound already as a child, and this love will stay in my heart forever.

 

They say that when you play Fujara, your soul is speaking through it. 

 

Since this amazing music instrument is still not very well known in the world, here are few words about Fujara.

 

Fujara is a very unique hand made overtone fipple flute whose native home is a small region in central Slovakia called Podpolanie. The length of Fujara is usually from 1,6 till 2 meters.

 

It’s a typical Slovak folk instrument, in the past played mostly by Slovak sheep shepherds. Fujara's beautiful overtones are sounding in a perfect harmony with the player's breath. This can give one a very satisfactory, meditative feeling.

 

Every Fujara is a unique creative work of art - an original. Traditionally, it's made completely by hand from deciduous trees (elder, maple, locust tree), and it takes up to one month to build a good Fujara from a seasoned piece of wood.

 

Fujara was proclaimed in the UNESCO list of Masterpieces of the Oral and Intangible Heritage of Humanity in 2005.

 

Check out my recording "Mother`s Song" or "Fujara Free Improvisation" in the MEDIA/MUSIC which i play with FUJARA. 

 

Jan Balaz Saxophon Bassklarinette Fujara

FUJARA

 

Ich bin mit der Musik der Fujara aufgewachsen, einem charakteristischen Volksinstrument meines Landes. Schon als Kind war ich von ihrem wunderschönen und besonderen Klang fasziniert.

 

Man sagt, wenn man eine Fujara spielt, hört man die Seele sprechen.

 

Da dieses wundervolle Instrument nicht sonderlich weit verbreitet ist, möchte ich kurz ein paar Worte über Fujara sagen.

 

Die Fujara ist eine einzigartige, handgemachte Obertonflöte, deren Heimat eine kleine Region im Herzen der Slowakei, namens Podpolanie, ist. Gewöhnlich ist die Fujara 1,6 bis 2 Meter lang.

 

Sie ist ein traditionelles slowakisches Volksinstrument, das in der Vergangenheit hauptsächlich von Hirten gespielt wurde. Fujaras wunderschöne Obertöne stehen im Einklang mit der Atmung des Spielers. Dies kann eine sehr schöne, beruhigende, sogar meditative Stimmung erzeugen.

 

Jede Fujara ist ein einzigartiges Kunstwerk – ein Unikat. Üblicherweise wird Fujara zur Gänze aus Laubbäumen, wie Holunder, Ahorn und Akazie, handgemacht. Es wird im Schnitt etwa ein Monat benötigt, um eine qualitative Fujara von gut abgelagerten Holzstücken herzustellen.

 

2005 wurde die Fujara von der UNESCO als „Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit“ proklamiert.

 

Hör dir meine Aufnahmen „Mother´s Song“ oder „Fujara Free Improvisation“ an, die ich mit der Fujara spiele. 

Jan Balaz Saxophon Bassklarinette Fujara

Copyright Jan Balaz @ 2014